In der Pflege bieten sich viele Chancen. Und es gibt viele Wege, sie zu verwirklichen. Ein besonders spannender ist die Position der Wohnbereichsleitung, abgekürzt WBL. Ihre Aufgabe ist, den Wohnbereich eines Senioren-Zentrums zu managen. Dazu muss sie ihr Team führen und die Qualität in allen Bereichen sicherstellen. Und nicht zuletzt nimmt sie eine wichtige Rolle als Bindeglied zwischen Angehörigen und Bewohnern wahr. Eindeutig eine Funktion für Menschen mit Führungsqualitäten.

Um sie darauf vorzubereiten, hat das Haus Edelberg Senioren-Zentrum Schorndorf ein eigenes WBL-Traineeprogramm entwickelt. Denn Einrichtungsleiter Achim Köster ist sich darüber im Klaren, dass man etwas anbieten muss, um die Führungskräfte von morgen zu gewinnen: „Deshalb sprechen wir sehr gute Azubis direkt an, um Sie für unser WBL-Traineeprogramm zu begeistern.“

So können die frisch examinierten Pflegefachkräfte gleich durchstarten und werden dabei von der Einrichtungsleitung, der Pflegedienstleitung und dem regionalen Qualitätsmanagement intensiv unterstützt. „Sie werden je einen Wohnbereich als WBL übernehmen und durch uns vom ersten Tag an begleitet“, so Achim Köster weiter. Hinzu kommt noch die Unterstützung durch einen Paten. Diese Rolle übernimmt die erfahrene Wohnbereichsleitung eines anderen Seniorenzentrums der Gruppe, die mit Rat und Tat zur Seite steht.

So gestaltet sich das Schulungsprogramm ausgesprochen praxisorientiert. Mit dem Ziel, das Gelernte direkt umzusetzen.

Informationen zum WBL-Traineeprogramm erhalten Sie bei Einrichtungsleiter Achim Köster unter 07181 6067-100 , oder unter hl.schorndorf@haus-edelberg.de.