Tatjana Stange, Einrichtungsleiterin

„Anerkennung und Akzeptanz ist keine Frage des Geschlechts, sondern eine Frage des Respekts.“ Zum heutigen Internationalen Frauentag stellen wir Ihnen Tatjana Stange vor. Sie steht beispielhaft für die vielen tollen Karrieren, die Frauen heute machen. In einem kurzen Interview erzählt sie von ihren Erfahrungen:

1. Wie fühlt es sich an, eine Führungsposition zu haben? Sind Sie sich dessen überhaupt bewusst?
Ich fühle mich in meiner Führungsposition eigentlich sehr wohl. Ich habe drei Männer zu Hause und habe gelernt mich durchzusetzen.

2. Glauben Sie, dass es Ihre männlichen Kollegen leichter hatten und haben als Sie aufgrund Ihres Geschlechts? Wie ist diesbezüglich Ihre Erfahrung?
In unserer Branche ist eher das Gegenteil der Fall, wir Frauen haben es ein wenig leichter. Die Branche erfordert viel Einfühlungsvermögen, beim Führen von Mitarbeitern und bei der Versorgung Bewohner. Wir haben da ein besseres Händchen, sind harmonischer und geduldiger.

3. Was raten Sie Frauen für ihren Karriereweg?
Mein Rat an weibliche Kolleginnen: Habt immer ein Ziel vor Augen, gebt nicht so leicht auf, geht euren Hobbys und Interessen, trotz des harten Jobs als Führungskraft, nach und lasst euch privat verwöhnen. PS: Frauencharme ist unwiderstehlich und das gilt auch für die Führungskräfte.