Icon
Infos unter Tel.:0721/93 46-0
Mitglied der Orpea Gruppe

Mitglied der ORPEA Gruppe

Presse

Haus Edelberg heißt neue Azubis willkommen

Iffezheim. Das Haus Edelberg Senioren-Zentrum Iffezheim heißt fünf neue Azubis herzlich willkommen. In den nächsten drei Jahren absolvieren sie im Haus eine Ausbildung zur Pflegefachkraft. Wir freuen uns sehr über die Verstärkung und wünschen Ihnen viel Erfolg!

Neue Azubis im Haus Edelberg in Bietigheim

Bietigheim. Wir begrüßen im Senioren-Zentrum Bietigheim unsere drei neuen Azubis und wünschen ihnen einen schönen Start in die Ausbildung. Mit einer Einführungswoche lernten sie unsere Einrichtung, unsere Mitarbeiter und Bewohner kennen.

Bewohnerausflug im Haus Edelberg Klarenthal

Klarenthal. Unsere soziale Betreuung in Klarenthal nutzte das gute Wetter und unternahm einen kleinen Ausflug an den in der Nähe gelegenen Tabaksweiher. Die Bewohner freuten sich sehr über den abwechslungsreichen Ausflug und genossen das sommerliche Wetter bei einem Spaziergang und netten Gesprächen. In unserer Einrichtung bieten wir neben dem Wochenprogramm der sozialen Betreuung und verschiedenen wechselnden Zusatzangeboten auch regelmäßig Ausflüge in die Nahregion an. Unsere Bewohnervertretung plant gemeinsam mit der sozialen Betreuung regelmäßig die Ausflugsziele.

Vollbelegung im Haus Edelberg Klarenthal

Klarenthal. Zwischenzeitlich sind die Reparaturarbeiten nach zwei Wasserschäden in unserer erst drei Jahre alten Einrichtung in Klarenthal abgeschlossen und dank der guten Zusammenarbeit aller Bereiche im Haus konnten auch alle Zimmer rasch belegt werden, sodass die Einrichtung nun die Vollbelegung erreicht hat. Die Mitarbeiter wurden zu einer kleinen Feier im neu geschaffenen Personalaufenthaltsraum eingeladen, bei der Party-Pizzen und Softdrinks spendiert wurden. Alle freuten sich sehr über die Überraschung und feierten gemeinsam das Ereignis. Einrichtungs- und Pflegedienstleitung bedankten sich bei allen Mitarbeitern für die geleistete Arbeit in den letzten Wochen und selbstverständlich wurde an diesem Tag auch an unsere Mitarbeiter im Nachtdienst gedacht.

Eis für die Mitarbeiter

Lingenfeld. Der Eiswagen Elio aus Germersheim kam vor kurzem noch einmal zu uns ans Haus Edelberg in Lingenfeld — vermutlich zum letzten Mal in diesem Jahr — um unseren Mitarbeitern mit einem Eis eine Freude zu bereiten. In den heißen Sommerwochen kam er regelmäßig, denn ab und an lädt die Einrichtung die Mitarbeiter auf ein Eis ein.

Es ist Zwetschgenzeit!

Östringen. Ein beliebtes und gern besuchtes Angebot in unserem Haus ist die Herstellung der Zwetschgenmarmelade. Die Hauptaufgabe der Bewohner besteht dabei darin, die Zwetschgen zu entkernen und in kleine Stücke zu schneiden. Hierzu luden wir unsere fleißigen Helfer in den Therapieraum ein; hier waren Schneidebretter und Messer vorbereitet. Zu Beginn kamen wir mit den Bewohnern ins Gespräch, ob sie früher selbst Marmelade kochten und wie sie dies gemacht haben. Es entstand ein angeregtes Gespräch und viele der Anwesenden erinnerten sich an vergangene Zeiten zurück. Im Anschluss begannen alle — begleitet von netten Gesprächen — unsere 10 kg Zwetschgen zu verarbeiten. Den Abschluss dieser schönen und geselligen Runde bildete das gemeinsame Singen, welches immer gerne angenommen wird. Es entstanden am Ende 40 hübsch dekorierte Gläser mit gelungener Zwetschgenmarmelade. Diese werden zusätzlich zum Verzehr im Haus auch in der Verwaltung zum Verkauf angeboten.

„Wellness für die Füße“ im Haus Edelberg Saarbrücken

Saarbrücken. Unter dem Motto „Wellness für die Füße“ stand kürzlich ein Tag im Haus Edelberg in Saarbrücken. Alle Bewohner wurden mit einem Fußbad mit anschließender Fußmassage verwöhnt. Der Andrang war groß und die Kolleginnen der Sozialen Betreuung hatten im wahrsten Sinne alle Hände voll zu tun. Schade, dass es für die Kollegen keine freien Termine mehr gab.

Jetzt geht’s ans Eingemachte!

Stutensee-Friedrichstal. Marmelade kaufen kann jeder. Vor nicht allzu langer Zeit verarbeiteten die Senioren des Haus Edelberg Senioren-Zentrums Stutensee selbstständig frisches Obst zu Marmelade. Tatkräftig wurden die bereitgestellten Früchte geschält und zerkleinert; auch das Entfernen des Kerngehäuses durfte auf keinen Fall fehlen. Mit Hilfe der Betreuungskraft füllten sie die Stücke mit dem Gelierzucker in den Thermo-Mix. Die Senioren tauschten eifrig ihr Wissen über frühere Hilfsmittel und Methoden zur Herstellung von Marmelade aus. Tipps und Tricks wurden weitergegeben und jeder konnte von der Erfahrung des anderen profitieren. Eine Kostprobe gehörte selbstverständlich ebenfalls dazu. Die Senioren lebten ihre schönen Erinnerungen von damals wieder auf und holten die Geschmäcker von früher zurück. In einer geselligen Runde wurde die Pflaumen-, Pfirsich- und Aprikosenmarmelade unmittelbar auf einem weichen Baguette-Stückchen verkostet. Zwischendurch wurden lustige Geschichten und Gedichte passend zum Thema vorgelesen. Es war ein rundum versüßter und gelungener Nachmittag. Auch die bettlägerigen Senioren unseres Hauses konnten die Marmelade umgehend in Form einer Marmeladenverkostung auf dem Zimmer genießen.

Sommer, Sonne, Sonnenschein im Haus Edelberg

Stutensee-Friedrichstal. Vor kurzem fand das diesjährige Sommerfest für die Mitarbeiter des Haus Edelberg Senioren-Zentrums in Friedrichstal statt. Die Einrichtungsleitung Frau Larissa Schaffner, sowie die Pflegedienstleitung Tatiana Müller bedankten sich von ganzem Herzen mit dieser Feier für die täglich geleistete Arbeit aller Beschäftigten. In ihrer Rede unterstrichen die beiden die Bedeutung jedes einzelnen Mitarbeiters für den Erfolg des Unternehmens. „Gemeinsam an einem Strang ziehen und zusammen stark sein“ lautet das Motto unseres Hauses. Weiterhin wurden alle Mitarbeiter, welche in den Monaten Mai und Juni Geburtstag hatten, nochmals nachträglich mit einem kleinen Präsent beglückwünscht. Die zahlreichen Pizzen mit unterschiedlichen Belägen sorgten für großen Zuspruch bei den Anwesenden. Auch bei dem großen Salat- und Nachtischbüffet war für jeden Geschmack etwas dabei. In einer ungezwungenen und lockeren Atmosphäre und gekühlten Getränken genossen die Mitarbeiter aus allen Bereichen den schönen Sommerabend. In den späten Abendstunden verwandelte sich die Terrasse in eine Tanzfläche und einige der Anwesenden schwangen ihre Hüften zu der Musik. Die Mitarbeiter bedankten sich herzlich bei den Initiatoren Frau Schaffner und Frau Müller für die Möglichkeit, auch außerhalb der Arbeit gemeinsame Zeit in einer geselligen Runde verbringen zu können.

Tierischer Auflauf im Haus Edelberg Lingenfeld

Lingenfeld. Große Überraschung in unserem Senioren-Zentrum in Lingenfeld, als ein kleiner Malteser-Hund in die Einrichtung gelaufen kam. Mitarbeiterin Jenny Fremden kümmerte sich fürsorglich um den Hund bis die Tierhilfe „Terra Mater“ aus Lustadt eintraf und den kleinen Ausreißer zu seinem Herrchen brachte. Hund und Besitzer sind wieder glücklich vereint.