Icon
Infos unter Tel.:0721/93 46-0
Mitglied der Orpea Gruppe

Mitglied der ORPEA Gruppe

Presse

Examens-Abschlussfeier im Haus Edelberg Iffezheim
Altenpflegepreis für Andrea Krippner

Iffezheim. Vergangenen Donnerstag war das Haus Edelberg Senioren-Zentrum Iffezheim Gastgeber der diesjährigen Examens-Abschlussfeier der Robert-Schuman-Schule Baden-Baden. Rund 130 Gäste, darunter die 60 Absolventen der Pflegeschule, folgten der Einladung und wurden von der kommissarischen Einrichtungsleiterin Claudia Zellmann herzlich begrüßt. Anschließend übernahm Schulleiterin Reinhilde Kailbach-Siegle das Grußwort und betonte in Ihrer Ansprache, dass der Altenpflegeberuf nicht ein Job, sondern eine Berufung sei und sie sich sicher ist, dass alle Absolventinnen und Absolventen diesen Beruf auch so leben.

Das Rahmenprogramm wurde von den Schülern des 2. Lehrjahres unter Anleitung von Ilona Zehe vorbereitet. Der Saal tobte, als „Herr Silbereisen“ mit seiner Showtruppe musikalische und tänzerische Darbietungen zum Besten gab. Deutsche Liedtexte wurden umgedichtet und auf den Abschlussjahrgang maßgeschneidert, so dass doch auch das ein oder andere Freudentränchen geflossen ist.

Walter Friedmann, Abteilungsleiter Pflege an der Robert-Schuman-Schule, hatte die ehrenvolle Aufgabe, die Zeugnisse und Preise zu vergeben. Auch Katja Seiler, Abteilungsleiterin des „AOK“-Kundencenters Baden-Baden war anwesend, um der Absolventin Andrea Krippner mit herausragenden Prüfungsergebnissen den Altenpflegepreis zu übergeben.

Nach Ende des offiziellen Teils lud Haus Edelberg Iffezheim alle Gäste noch zu einem Umtrunk und leckeren Häppchen ein. „Wir bedanken uns bei allen Gästen und Beteiligten für diesen stimmungsvollen Nachmittag und würden uns über ein Wiedersehen sehr freuen“, so Claudia Zellmann, kommissarische Einrichtungsleiterin des Haus Edelberg Senioren-Zentrums Iffezheim.

mehr

Herzliches Dankeschön an langjährige Mitarbeiterin bei Haus Edelberg

Die Haus- und Pflegedienstleitung des Senioren-Zentrums Östringen, Ute Mohr und Heike Burger, bedanken sich ganz herzlich bei Corina Schmidt für fünf Jahre Betriebszugehörigkeit und den damit verbundenen, täglichen und vorbildlichen Einsatz zum Wohle der Bewohner des Hauses. „Mitarbeiter, welche jahrelang zum Unternehmen stehen, sind ein Gewinn für jedes Haus, sprechen aber auch für dessen Qualität“, so die Pflegedienstleitung Heike Burger.

Herzliches Dankeschön an langjährige Mitarbeiterin bei Haus Edelberg

Ökumenischer Seniorenkreis im Haus Edelberg

Stutensee-Friedrichstal. Wie jedes Jahr im Juli fand auch dieses Mal wieder der Ökumenische Seniorenkreis im Haus Edelberg Senioren-Zentrum in Stutensee-Friedrichstal statt. Der Speisesaal war vollbesetzt, denn auch viele Gäste aus dem Ort waren der Einladung gefolgt. Der Nachmittag stand unter dem Motto „Die Post ist da!“ und wurde gestaltet von den Pfarrern Lothar Eisele und Jens Maierhof, sowie den Teams vom evangelischen Seniorenkreis und dem Altenwerk von St. Elisabeth. Für die musikalische Umrahmung sorgte der Seniorenbläserkreis. Es war wieder ein sehr unterhaltsamer Nachmittag und eine schöne Abwechslung für die Bewohner des Hauses, ein herzliches Dankeschön an die Verantwortlichen.

Ökumenischer Seniorenkreis im Haus Edelberg

Kleines Sommerfest für Haus Edelberg-Bewohner

Iffezheim. Neulich wurde ein kleines Sommerfest für unsere Bewohner organisiert, an dem der Iffezheimer Frauenchor „Chorissima“ wieder einmal zu Besuch war und uns schöne Lieder vorgetragen hat. Für die Bewohner gab es leckere alkoholfreie Cocktails, die von den jugendlichen Mädchen Miriam Seiler, Vanessa & Karolin Zellmann zubereitet und serviert wurden. Seeeeehr lecker!

Haus Edelberg-Azubi jetzt Pflegefachkraft

Iffezheim. Neulich wurde im Rahmen der Abschlussfeier der Robert-Schuman-Schule aus Baden-Baden unserem eigenen Azubi Alessia Eterno das Examen zur Altenpflegerin überreicht. Regionalleiter Alexander Grunewald und Einrichtungsleiterin Claudia Zellmann gratulierten recht herzlich zu der erfolgreich bestandenen Prüfung und freuen sich, Alessia Eterno als Pflegefachkraft im Haus Edelberg Iffezheim begrüßen und weiterbeschäftigen zu können.

Haus Edelberg-Azubi jetzt Pflegefachkraft

Sommerfest 2017

Diesmal unter dem Motto „Speyerer Brezelfest“ und ganz in rot-weiß hatte das Haus Edelberg Senioren-Zentrum Speyer kürzlich Sommerfest gefeiert. Mit dabei Monika Kabs, die Speyerer Bürgermeisterin, auf dem Bild eingerahmt von Regionalleiter Dr. Quirin Schlott und Madeleine Müller, Einrichtungsleitung. Hausführungen, hausgemachte Kuchen, ein deftiges Abendessen, Musik und die „original Speyerer-Brezelfest-Luftballonartistin“ hatten schon früh am Tag neben Bewohnern und Angehörigen auch Nachbarn und Freunde des Hauses angezogen.

Sommerfest 2017

„Kleine Elternschule“ nun im Haus Edelberg Wetzgauer Berg

Schwäbisch Gmünd. Im Juni bezog „Die kleine Elternschule Ostalb“ ihren neuen Standort im Haus Edelberg Senioren-Zentrum Wetgauer Berg in Schwäbisch Gmünd. Im Mai 2017 wurden in „Die kleine Elternschule Ostalb“, die ihren Hauptsitz in Essingen hat, die Angebote der Elternbildung im 1. Lebensjahr des gemeinnützigen freien Trägers der Jugendhilfe „Verein zur Förderung individualpädagogischer Spielräume e.V.“, kurz „FipS“ genannt, gebündelt.

Die Basis der Elternschule bilden die 3 Säulen „Prager-Eltern-Kind-Programm“ (PEKiP), „Aquapädagogik Wasserspaß“ und „Babymassage – Berührung mit Respekt“. Die beiden erstgenannten Kurse begleiten ab der 6. bzw. ab der 12. Lebenswoche fortlaufend das 1. Lebensjahr des Kindes. Die Babymassage richtet sich an Babys von Geburt an bis sie beginnen sich zu drehen, also etwa bis zum 5. Lebensmonat.

„Die kleine Elternschule Ostalb steht allen Eltern offen, sie hat sich zudem spezialisiert auf Mütter und Babys, die während der Schwangerschaft, bei der Geburt oder danach belastende Situationen erleben mussten. Das macht sie in der Region einzigartig, denn es gibt überall Kurse für Migranten, Alleinerziehende, finanziell schwach Gestellte, aber nur hier treffen Mütter und Babys zusammen, die das grundlegende Erlebnis der Schwangerschaft und Geburt gemeinsam haben und es verarbeiten möchten, lange bevor das Kind in Krippe, Kindergarten oder Schule kommt.

Sommerfest der Erinnerungen

Stutensee-Friedrichstal. Das diesjährige Sommerfest im Haus Edelberg Senioren-Zentrum Stutensee stand ganz unter dem Motto „Oldies but Goldies“ und war ein voller Erfolg.

Die neue Einrichtungsleitung Larissa Schaffner stellte sich offiziell den Bewohnern und Gästen vor und Ute Mohr, die bisher die Einrichtungsleitung des Hauses inne hatte, verabschiedete sich von allen Bewohnern und Mitarbeitern, bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und die schöne Zeit im Haus Edelberg Senioren-Zentrum Stutensee. Die Mitarbeiter überreichten ihr zum Abschied Geschenke und bedankten sich ebenfalls und wünschten der sichtlich gerührten Ute Mohr für die Zukunft alles Gute.

Als besonderes Schmankerl konnten drei Oldtimer besichtigt werden. Familie Weinhardt aus Durlach-Aue war mit einem Mercedes Ponton 190 Baujahr 1961 und einem DKW F5 Baujahr 1935 zu Besuch gekommen. Außerdem gab es zudem noch ein Ford T-Modell aus dem Jahr 1927 von Herrn Stork aus Ettlingen zu bestaunen.

Ausgelassene Stimmung und Kurzweil beim Sommerfest im Haus Edelberg Senioren-Zentrum

Bietigheim. Tolle Stimmung herrschte am Sonntag im Haus Edelberg Senioren-Zentrum in Bietigheim beim jährlichen Sommerfest. Nach der Begrüßung durch Einrichtungsleiterin Manuela Leonhard ging es sofort beschwingt weiter mit den Darbietungen des Sängerbundes unter der Leitung von Herrn Armbrecht. Bei den bekannten Liedern sangen die Senioren kräftig mit.

Anschließend machte das herrliche Sommerwetter Lust auf ein kühles Bier, Bratwurst oder Gyros und Pommes oder Salatteller mit Putenstreifen, das das Küchenteam schmackhaft vorbereitet hatte. Südseeflair herrschte am beliebten Cocktailtand der Ergo – hier konnte man sich mit einer Sommerschorle und verschiedenen Drinks erfrischen.

Monika Fostini hatte ein Schätzspiel vorbereitet, bei dem man erraten musste, wie viele Korken sich in einem Behälter befanden. 99 Bewohner, Gäste und Mitarbeiter hatten sich am Spiel beteiligt und gewannen Preise – wie z.B. einen Kaffeenachmittag für zehn Personen im hauseigenen Restaurant. Carmen Kleinhans und Julia Dörrwand von der Betreuung hatten für die Bewohner ein Sommerrätsel vorbereitet, wobei es um Sommer, Sonne und Strand ging und man richtig Lust auf Urlaub bekam.

Das Musikerehepaar Nold aus Iffezheim sorgte für flotte Musik am Keyboard und sang altbekannte Schlager, bei denen kräftig mitgesungen, mitgeschunkelt und auch mitgetanzt wurde. Die Musik legte erst eine Pause ein, als Michaela Walz die Seniorentanzgruppe aus Ötigheim ansagte, welche eine sehr schöne Auswahl von verschiedenen Tänzen darboten – zum Zuschauen und Mitmachen.

Es herrschte ein reges Treiben vor und um das Senioren-Zentrum und auch im Foyer des Hauses gab es einen kleinen Flohmarkt und eine Bilderausstellung. Den beschwingten Abschluss bildete das Team der Ergo und Betreuung als „Marinechor vom Edelberg“ mit einem Medley aus bekannten Seemannsliedern, die die Stimmung noch einmal auf den Höhepunkt brachte.

Herzlichen Dank für das gelungene Fest an alle Akteure, Bewohner, Gäste und Mitarbeiter.

mehr
Bietigheim Sommerfest

Polizei zu Gast beim Ambulanten Pflegedienst Kernen

Kernen. Über das Thema „Wie schütze ich mich im Alter vor Betrug“ informierten neulich Heike Reichenecker, Leiterin des Polizeipostens Kernen-Rommelshausen, sowie Polizeimeisterin Julia Lier zahlreiche Senioren auf Einladung von Sigrid Schilling, Pflegedienstleitung des Ambulanten Pflegedienstes bei Haus Edelberg.