Icon
Infos unter Tel.:0721/93 46-0
Mitglied der Orpea Gruppe

Mitglied der ORPEA Gruppe

Presse

Neue Mitarbeiter aus Rumänien begrüßt!

Ludwigsburg. Im Rahmen der morgendlichen Blitzrunde in unserem Senioren-Zentrum in Ludwigsburg wurden die beiden neuen rumänischen Kollegen Roxana Lucescu und Viorel Ilie (vorne im Bild, Mitte) von Projektmanager Timo Koch im Namen der Geschäftsführung sowie einigen Mitarbeitern der Einrichtung offiziell begrüßt. Wir sagen herzlich willkommen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

Neue Mitarbeiter aus Rumänien begrüßt!

Mobiler Schuhverkauf im Haus Edelberg Oberderdingen

Oberderdingen. Neulich war das gesamte Foyer des Haus Edelberg Senioren-Zentrums Oberderdingen voll mit Regalen bestückt. Ein mobiler Schuhverkauf wurde angeboten und dies mit einer riesigen Auswahl.

Die dargebotenen Schuhe waren nicht nur bequem und teilweise zertifizierte Therapie- und Pflegeschuhe, sondern die meisten hatten als besonderes Merkmal den positiven Nebeneffekt, dass sie für druckempfindliche Füße waren und auch waschbar geeignet sind. Das gesamte Markensortiment umfasste die klassischen Hausschuhe, Straßenschuhe, Winterschuhe und Schuhe mit Klettverschluss.

Besonders erfreulich an dieser Aktion ist die Tatsache, dass unsere Bewohner nicht erst in den Ort in ein Geschäft gehen müssen, sondern dass die gesamte Vielfalt hier in ihrem Zuhause stattfinden konnte. Die zahlreichen Interessenten hatten schnell eine erste Auswahl getroffen.

Mobiler Schuhverkauf im Haus Edelberg Oberderdingen

50er Jahre-Event im Haus Edelberg Oberderdingen

Oberderdingen. Neulich gab‘s ein weiteres Highlight im Haus Edelberg Senioren-Zentrum Oberderdingen, geplant und durchgeführt von den Damen der Ergo- und Beschäftigungstherapie. Das Motto waren die 50èr Jahre, entsprechend war die Tisch- und Raumdekoration, welche eigens von den Mitarbeitern in mühevoller Kleinarbeit gebastelt wurde.

Neben schöner Melodien aus dieser Zeit, welche Herr Springer auf Akkordeon darbot, wurde viel getanzt und natürlich das Zeitrad in diversen Unterhaltungen und Erlebnissen zurückgedreht. Fast jeder Bewohner wusste aus dieser Zeit zu berichten. Die fünfziger Jahre gelten als die Gründerjahre der Bundesrepublik, in der ein Großteil unserer heutigen politischen und gesellschaftlichen Institutionen und Strukturen wurzelt. Den einen erscheinen sie als „gute“ Zeit, in der die Menschen ein gemeinsames Ziel kannten: den Wiederaufbau. Für die anderen sind es „bleierne Zeiten“ voller spießigen Muffs.

Mit Blick auf die Gesellschaft Westdeutschlands fällt vor allem das letzte Drittel der fünfziger Jahre als entscheidender Anfangszeitraum moderner Entwicklung auf. In dieser Phase zeigten sich die ersten Konturen der Wohlstandsgesellschaft und ihrer charakteristischen Lebensstile und Konsummuster, begann der Personenkraftwagen-Boom und der Siegeszug des Fernsehens.

Sie ist da!

Die aktuelle Herbst-Winter-Ausgabe der Hauszeitung des Haus Edelberg Senioren-Zentrums Klarenthal ist da! Wer ein Exemplar möchte, bitte gerne direkt im Senioren-Zentrum in der Hauptstraße 62, nachfragen.

Musik wird groß geschrieben im Senioren-Zentrum Klarenthal!

Es ist vor allem auch Karl Heinz Stegmann, Soziale Betreuung, Musiker und Autor, zu verdanken, dass Musik in dem Haus Edelberg Senioren-Zentrum Klarenthal groß geschrieben wird. Ob eine spontane Gesangseinlage im Foyer oder in dem regelmäßig stattfindenden „Piano Café“, Musik spiel eine wichtige Rolle im Alltag der Bewohner.

Doch nicht nur singen zu selbstkomponierten Liedern steht hoch im Kurs. Dazu darf getanzt und sich bewegt werden, auch Sitztanz, nach Herzenslust. Und das wird gerne gemacht: Dann trifft Mozart auch mal auf Elvis Presley oder auf Schuhplattler-Klänge. Einfach schön!

Rollator-Führerschein im Haus Edelberg in Weingarten

Weingarten. Was früher das Auto war, ist heute für viele Senioren der Rollator. Sowohl beim Auto, als auch beim Rollator muss man ein Gespür für sein Gefährt entwickeln. Um den richtigen, sicheren Umgang mit dem Rollator zu lernen und zu trainieren, fand vergangene Woche die erste Rollator-Fahrstunde, mit dem Ziel des Rollator-Führerscheins, im Haus Edelberg in Weingarten statt.

Dafür baute die Ergotherapeutin Oana Popescu einen Parcours mit den tückischen Hindernissen des Alltags -Gegenstände im Weg, Bordsteinkante, weicher und unebener Untergrund- im Foyer des Hauses auf. Gemeinsam mit ihrer Anleiterin durchliefen die Bewohner vorsichtig und konzentriert die einzelnen Stationen. Mithilfe der fachkundigen Tipps und Ratschläge gelang es den Bewohnern die Hindernisse mit Bravour zu umgehen, beziehungsweise zu überqueren.

Am Ende des Hindernislaufs genoss jeder einzelne Schützling seinen Applaus für die erste bestandene Fahrstunde und war sichtlich stolz. Voller Vorfreude erwarten die Bewohner ihre nächste Fahrstunde mit dem Rollator.

Rollator-Führerschein im Haus Edelberg in Weingarten

Ausflug auf die Karlsruher Jubiläumsmess‘

Weingarten. Jubel, Trubel, Heiterkeit! Auf diesen Nenner kann man Volksfeste, wie die Karlsruher Mess‘ bringen. Auch älteren Menschen gefällt dies, zumal, wenn es sich wie heuer sogar noch um ein Jubiläum handelt. Die Karlsruher Herbstness‘ feierte ihr dreihundertjähriges Bestehen und das wollten auch einige Bewohner des Haus Edelberg Senioren-Zentrums in Weingarten nutzen, um sich einen Überblick über die heutigen Attraktionen zu verschaffen.

Das Wetter war einigermaßen annehmlich. Nicht zu kühl und regenfrei. Ideal für einen ausgedehnten Rundgang über die Mess‘. Beim Metzger-Wirt legte man eine Pause ein und stärkte sich mit Kaffee und Kirschenplotzer. Und natürlich schwelgte man in Erinnerungen. Die Fahrgeschäfte sind zwar heutzutage ganz andere als früher, aber das Leuchten in den Augen der Seniorinnen und Senioren ist noch dasselbe, das sie als Kinder vor 70, 80 Jahren hatten.

Alles dreht sich, alles bewegt sich! Was da alles geboten wurde! Eifrig wurde hierüber untereinander diskutiert. Und bevor es nach Hause ging, deckten sich die im Herzen jung gebliebenen Bewohner des Haus Edelberg noch mit einem Lebkuchenherz und Pfälzer Mohrenköpfen ein. Wir freuen uns auf den nächsten Besuch der Mess‘ im Jahr 2018, denn das Gute an ihr ist: sie kommt jedes Jahr zweimal!

mehr
Ausflug auf die Karlsruher Jubiläumsmess‘

Martins-Gans-Essen begeistert alle!

Zum Martinstag am 11. November hat in dem im Mai eröffneten Haus Edelberg Senioren-Zentrum Plochingen erstmals ein gemeinsames erste Martins-Gans-Essen stattgefunden. Angehörige und Bewohner waren total begeistert von dem Essen, ein großes Lob ging an das Küchenteam für dieses Menü:

  • Vorsuppe: Flädlesuppe
  • Hauptspeise: Knödel, Rotkohl, Gänsekeule/Gänsebrust, Soße
  • Nachspeise: frischer Obstsalat
  • Getränke: Weiß- und Rotwein, Bier, Wasser.

Was wollte man mehr in dem vollbesetzten Hausrestaurant … so ließ man sich dieses wunderbare Menü schmecken!

mehr
Martins-Gans-Essen begeistert alle!

Veranstaltungsprogramm Advent / Weihnachten 2017

Leckeres Gebäck mit Wabenmuster

Stutensee-Friedrichstal. Am letzten Samstag war wieder einmal Waffeltag im Haus Edelberg Senioren-Zentrum Stutensee. In der Ergoküche hatten sich viele Bewohner des Hauses versammelt und ließen sich mit frisch gebackenen Waffeln und Kaffee verwöhnen.

An diesen Tagen zieht ein wunderbarer und unwiderstehlicher Duft durch das ganze Haus und weckt Erinnerungen. Schon in der Kindheit der Senioren gab es dieses leckere Gebäck. Zu Zeiten, als die Küchenherde wie man sie heute kennt noch lange nicht erfunden waren, backte man bei unterschiedlichen Gelegenheiten gerne Waffeln. Der Vorteil des Waffelteiges war und ist, dass er einfach herzustellen und schnell durchgebacken ist. Allerdings waren die Waffeleisen damals noch sehr schwer und wurden in den Kohleherd eingesetzt, bevor schließlich das Elektrowaffeleisen das Waffelbacken vom Herd unabhängig machte.

Manch einer der Senioren erinnerte sich, dass die Mutter kaum nachkam mit dem Backen, da die Kinder ihre zugeteilten Stücke immer schnell verputzten und ungeduldig auf die nächsten Leckerbissen warteten. Dazu gab es Apfelmus, natürlich selbst hergestellt, aber auch nur mit Zimt und Zucker bestreut war und sind Waffeln ein Genuss für alle Schleckermäuler.

mehr