Icon
Infos unter Tel.:0721/93 46-0
Mitglied der Orpea Gruppe

Mitglied der ORPEA Gruppe

Aktuelles

Aktuelles im Dezember 2017 – Weingarten

Aktuelles im Dezember 2017 – Bad Friedrichshall

Aktuelles im Dezember 2017 – Lauffen

Weihnachtsmarkt

Aktuelles im November 2017 – Kernen

Weihnachtsmarkt

Der Countdown läuft für das neue Hausrestaurant

Das Warten hat sich gelohnt, wenn demnächst das komplett runderneuerte Hausrestaurant des Haus Edelberg Senioren-Zentrums Klarenthal seine Türen öffnet. Es wird heller, moderner und schöner als bisher sein. Über die offizielle Einweihung werden wir noch ausführlich berichten.

Sie ist da!

Die aktuelle Herbst-Winter-Ausgabe der Hauszeitung des Haus Edelberg Senioren-Zentrums Klarenthal ist da! Wer ein Exemplar möchte, bitte gerne direkt im Senioren-Zentrum in der Hauptstraße 62, nachfragen.

Fingerfertigkeiten

Im Senioren-Zentrum Klarenthal wird oft und viel gebastelt. Zum Beispiel jahreszeitliche Dekorationen, Tischkarten oder auch mal Karten zum Rosenkranzmonat Oktober, wie auf dem Bild zu sehen. Liebevoll mit allem nötigen Material vorbereitet werden die Basteltische von Karl Heinz Stegmann, Soziale Betreuung.

Tierischer kleiner Schatz im Senioren-Zentrum Klarenthal

Sie spielt gerne mit Gummiquietschspielzeug, ist rund vier Monate jung, supersüß und der Schatz von Bewohnern und Mitarbeitern: die kleine Mila, Hund einer Kollegin im Haus Edelberg Senioren-Zentrum Klarenthal. Wenn die kleine Mila ab und an über die Flure flitzt, fliegen ihr die Herzen entgegen.

Tierischer kleiner Schatz im Senioren-Zentrum Klarenthal

Musik wird groß geschrieben im Senioren-Zentrum Klarenthal!

Es ist vor allem auch Karl Heinz Stegmann, Soziale Betreuung, Musiker und Autor, zu verdanken, dass Musik in dem Haus Edelberg Senioren-Zentrum Klarenthal groß geschrieben wird. Ob eine spontane Gesangseinlage im Foyer oder in dem regelmäßig stattfindenden „Piano Café“, Musik spiel eine wichtige Rolle im Alltag der Bewohner.

Doch nicht nur singen zu selbstkomponierten Liedern steht hoch im Kurs. Dazu darf getanzt und sich bewegt werden, auch Sitztanz, nach Herzenslust. Und das wird gerne gemacht: Dann trifft Mozart auch mal auf Elvis Presley oder auf Schuhplattler-Klänge. Einfach schön!

Namensfindung einmal ganz anders

Wenn ein Wohnbereich „Wohnbereich 1“ oder „Wohnbereich 2“ heißt, ist das zweckmäßig. Doch wirklich glücklich war man damit in dem Haus Edelberg Senioren-Zentrum Klarenthal nicht.

Deshalb der Entschluss: hier sollten andere Namen her.

Bei der Namensfindung hatte das Team um Einrichtungsleitung Sylvia Nimmesgern und Karl Heinz Stegmann, Soziale Betreuung, die Bewohner Anfang des Jahres gleich mit eingebunden. Sie sollten ihre Vorschläge für neue Namen einreichen, die immer auch mit einer persönlichen Erinnerung oder einem speziellen Ort verbunden sein.

Rund 40 Vorschläge gingen ein, am Ende wurden 3 für die Wohnbereiche ausgewählt. Die Namen und Geschichten dazu zeigt das nebenstehende Bild.

Namensfindung einmal ganz anders