Icon
Infos unter Tel.:0721/93 46-0
Mitglied der Orpea Gruppe

Mitglied der ORPEA Gruppe

Aktuelles

Heimbeiratswahl

Eppelheim. Das Haus Edelberg Senioren-Zentrum Eppelheim hat am 20.11.2018 einen neuen Heimbeirat gewählt. Am 29.11.2018 fand die erste Heimbeiratssitzung mit Begrüßung durch EL Christine von Olnhausen (hinten links) und PDL Rebecca Zimmermann (hinten rechts) statt. Gewählt wurden: 1. Vorsitzender: Dieter Hauk(vorne mitte), 2. Vorsitzender: Wolfgang Rauch(vorne links), Mitglied des Heimbeirates: Manfred Krupp (vorne rechts) und Rainer Vytlacil (hinten mitte)

Ein fröhlicher Start ins neue Jahr

Stutensee-Friedrichstal. Im Haus Edelberg Senioren-Zentrum Stutensee versammelten sich auch in diesem Jahr wieder die Bewohner und Mitarbeiter im Speisesaal, um gemeinsam mit Einrichtungsleiterin Larissa Schaffner das neue Jahr zu begrüßen und mit einem Gläschen Sekt anzustoßen.

Beate Schanz sorgte für die stimmungsvolle musikalische Umrahmung, zum Abschluss wurden noch alle zur „Petersburger Schlittenfahrt“ eingeladen. Wenn ein Jahr so stimmungsvoll und fröhlich beginnt, dann kann es ja nur gut werden. Möge uns allen die Tür des kommenden Jahres den Weg zu Frieden, Glück und stillem Zufriedensein öffnen.

Hier noch ein Neujahrsgebet welches der Pfarrer der Kirche von St. Lamberti zu Münster 1883 verfasste und das im Jahr 2019 immer noch aktuell ist:
Herr, setze dem Überfluss Grenzen und lasse die Grenzen überflüssig werden.
Lasse die Leute kein falsches Geld machen und auch das Geld keine falschen Leute.
Nimm den Ehefrauen das letzte Wort und erinnere die Männer an ihr erstes.
Schenke unseren Freunden mehr Wahrheit und der Wahrheit mehr Freunde.
Bessere solche Beamte, Geschäfts- und Arbeitsleute, die wohl tätig, aber nicht wohltätig sind.
Gib den Regierenden gute Deutsche und den Deutschen eine gute Regierung.
Herr, sorge dafür, dass wir alle in den Himmel kommen aber nicht sofort.

Neujahrsempfang

Saarbrücken. Einrichtungsleitung Frau Kohler lud heute zum Neujahrsempfang 2018 alle Mitarbeiter recht herzlich ein. Nach Verteilung von Glücksschweinchen, bedankte sich Frau Kohler mit einem keinen Umtrunk für getane Arbeit in 2018. Das neue Jahr hat gut begonnen und wir blicken in ein arbeitsreiches Jahr 2019 – Gemeinsam werden wir es schaffen!

Freudiges Ereignis in Tuttlingen 

Tuttlingen.  Am 18.12.2018 besuchte der Oberbürgermeister Michael Beck (unten links) das Seniorenzentrum Pfauenof und brachte als Gastgeschenk, eine Demenzpuppe mit. Demenzpuppen werden erfolgreich in der Therapie von Patienten mit Demenzerkrankungen und Alzheimer eingesetzt, denn sie vermitteln das Gefühl von Geborgenheit und steigern das Wohlbefinden. „Ted“, wie ihn Frau Zerndt (Einrichtungsleiterin des Seniorenzentrums, oben links) die Puppe nannte, wird von nun an auch Therapien im Pfauenhof begleiten. Auch Frau Hauber (unten rechts), die im Januar ihren 99. Geburtstag im Pfauenhof begeht, freute sich sehr über den Besuch. 

Mitarbeiter Weihnachtsfeier

Stutensee-Friedrichstal
Das Team des Senioren-Zentrums Stutensee feierte am 30.11.2018 in gemütlicher Runde seine Weihnachtsfeier im Friedrichstaler Restaurant „Hellas Salute“. Mit dieser Feier dankte die Geschäftsführung und das Führungsteam im Stutensee dem gesamtem Team. Bei besinnlicher Atmosphäre wurde das ausgezeichnete Essen genossen.

Bildergalerie: Weihnachtsfeier 2018 im Senioren-Zentrum Saarbrücken

Rund um den Kürbis

Stutensee-Friedrichstal

Passend zum Halloween fanden vor einiger Zeit im Haus Edelberg Senioren-Zentrum in Stutensee mehrere Beschäftigungsangebote zum Thema Kürbisse statt. Das Aushöhlen verschiedener Kürbisse stand zuerst auf den Plan. Die Bewohner entfernten mit Hilfe eines großen Löffels das Fruchtfleisch aus den Kürbissen. Gemeinsam mit den Mitarbeitern aus der Ergotherapie vermachten Sie den Kürbissen schaurige Gesichter. Diese wurden zusammen mit den Bewohnern vor der Einrichtung aufgestellt und abends mit zahlreichen Lichtern zum „Leben erweckt“. Spannende Geschichten und Gedichte zu diesem Thema rundeten das Angebot ab. Die Teilnehmer tauschten ihr Wissen zu dieser interessanten Pflanze aus. Am Nachmittag wurden aus dem Fruchtfleisch leckere Kürbismuffins gebacken. Die Bewohner vermischten alle Zutaten zu einem herzhaften Teig und füllten diese in die vorgesehenen Muffinformen. Von Ihren Backkünsten konnten sich die Anwesenden in geselliger Runde bei einer Tasse Kaffee selbst überzeugen. Die Mitarbeiterinnen der Ergotherapie und sozialen Betreuung bedanken sich herzlich bei den Bewohnern für Ihre Teilnahme und Engagement und wünschen Ihnen eine schöne und gruselfreie Zeit.

Haus Edelberg ist anerkanntes Ausbildungsunternehmen

Karlsruhe / 13.11.2018
Haus Edelberg ist als Ausbildungsstätte der dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim (DHBW) im Studiengang Gesundheitsmanagement anerkannt worden. Als solcher kann das Unternehmen in Zusammenarbeit mit der DHBW in nur drei Jahren Hochschulabsolventen/-innen maßgeschneidert auf die eigenen Anforderungen qualifizieren. Der Vorteil dabei: Die Studenten setzen die Theorie schon während des Studiums direkt in die Praxis um, gleichzeitig profitieren das Unternehmen vom aktuellen Wissenstand der Studenten.

„In Zeiten des Fachkräftemangels ist es umso wichtiger, dass ein Unternehmen seine eigenen Fach- und Führungskräfte ausbildet. Daher freut es uns sehr, dass wir nun auch die Möglichkeit haben, als anerkannte Ausbildungsstätte Studenten auszubilden“, ist Alexander Grunewald, Geschäftsführer von Haus Edelberg begeistert.

Pragmatisch und einfühlsam

Um Mitarbeiter mit Migrationshintergrund ins Team zu integrieren, braucht es es manchmal ganz pragmatische Unterstützung in Alltagsdingen. In den Einrichtungen von Haus Edelberg gibt es jeweils einen Integrationsbeauftragten, der sich darum kümmert.

Von Alexander Grunewald, Geschäftsführer Haus Edelberg. Erschienen in „Altenheim“ 10/2018

Ganzen Artikel als pdf lesen/herunterladen

Aktuelles im Oktober 2018 – Oberderdingen